ADPOL - Exclusive woodwork of windows and door
FirmaAngebotVerfahrenstechnikRatgeberRealizationenKundenserviceZusammenarbeitMedienVertriebKontakt

Produktionsbasis

ADPOL  ist die Fabrik, die Holz-Alu-Fenster, die Einrahmenfenster, Türen und andere spezialistische Konstruktionen darunter auch Fassaden aus Holz laut der modernen deutschen 3 Montagestraßen der Fa. Michael Weinig herstellt. Das ist die führende Firma in der Branche von Maschinen für die Holzwerkproduktion. Wir verfügen über einen modernen Maschinenpark: 3 vierseitige Hobelmaschinnen, 2 Hydrohobel, 6 Bearbeitungszentren z.B. CNC von Firma MAKA mit den OPPOLD Werkzeugen ausgestattet, 3 unabhängige Lackstraßen, darunter eine vollautomatische, mit Lackwiedergewinnung und moderne Montagelinie. Diese Werkzeuge versichern die höchste Qualität. Der Herstellungsprozess findet in zwei Betrieben statt, die auf Grundstücken von insgesamter Fläche von ca. 6,5 Hektarn gebaut wurden. Insgesamte Fläche von Fabrik- und Lagerhallen übersteigt 16 000 Quadratmeter. Der Produktionshintergrund in unserer Firma und das Wissen und Erfahrung unserer Mitarbeiter lässt uns die Produkten von einer sehr komplizierten Technologiestruktur herstellen. Dank dessen können wir unseren Kunden mehrere Holzarten (Kiefer, Red Meranti,Lärche, Eiche), die sich von den Voraussetzungen der technischen Bearbeitung unterscheiden, anbieten. Die Produktionstechnologie und unsere Produkten entsprechen Norm PN-EN 14351-1. 6 000 Einheiten von Fenstergerähme, darunter 4 000 von Holzfenstergerähme und 2 000 von Holz-Alu-Fenstergerähme, in 20 Fenster- und 2 Türensystemen. Kapazitäten, die über 70 000 Einheiten pro Jahr betragen, garantieren uns eine Spitzposition unter den polnischen Leadern der Fenstergerähmehersteller.

 


 

Abteilung der Anfangbearbeitung – Querprofilierung Abteilung der Anfangbearbeitung – Entlangprofilierung
Abteilung der Anfangbearbeitung – Quer- und Entlangprofilierung Oberflächelackierungslinie
 

 



PLENRUDE

ADPOL Sp. z o.o.; ul. Barska 7/9; 87-800 Wloclawek; tel. +48544443682; fax+48544443622; e-mail: adpol@adpol.pl